Drucken

führerscheinklassen

  • A - MOTORRAD Open or Close
    A motorräder uneingeschränkt
    mindestalter: 24 jahre (ohne vorbesitz von A2, bei vorbesitz von A2: 20 jahre)
    theoretische und praktische prüfung erforderlich
    umstieg von A2 auf A: entweder 7 fahrstunden oder praktische prüfung


    A1
    motorräder bis max 125ccm hubraum, max 11kw(15PS), max. 0,1 kw/kg eigengewicht
    mindestalter: 16 jahre
    theoretische und praktische prüfung erforderlich


    A2
    motorräder mit oder ohne beiwagen mit einer motorleistung von bis zu 35 kW (48 PS) und einem verhältnis von  leistung/eigengewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg, die nicht von einem fahrzeug mit mehr als der doppelten motorleistung abgeleitet sind (35 kW entspricht mindestens 175 kg fahrzeuggewicht)
    theoretische und praktische prüfung erforderlich


    AM motorfahrräder
    vierrädrige leichtkraftfahrzeuge

    mitzubringende dokumente

    > amtlicher lichtbildausweis
    > ein passfoto
    > ärztliches gutachten

    hinweis: mit einem motorrad darf nur eine Person, die das 14. lebensjahr vollendet hat, als beifahrerIn mitgenommen werden.

  • B - PKW Open or Close
    B kraftfahrzeuge mit max. acht plätzen für zu befördernde personen (außer dem lenkerplatz) und einer höchsten zulässigen gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg

    kraftfahrzeuge mit drei rädern und einer eigenmasse von mehr als 400 kg



    BV (L17)

    1.1     voraussetzungen für den führerscheinwerber
    > mindestalter: 15 1/2 jahre
    > verkehrszuverlässigkeit
    > ärztliches gutachten
    > die begleitperson muss seit mindestens 7 jahren den führerschein der klasse B besitzen und darf in den letzten 3 jahren keine schwere verkehrsübertretung begangen haben.

    1.2     alkoholgrenze während der ausbildungsfahrten
    während der ausbildungsfahrten gilt eine alkoholgrenze von o,1 promille sowohl für den/die kandidatln als auch für die begleitperson.

    1.3     ausstattung des ausbildungsfahrzeugs

    am ausbildungsfahrzeug ist vorne und hinten ein hellblaues schild mit weißer aufschrift "L17"

    hinweis: das schild darf nur während der ausbildungsfahrt verwendet werden!!!


    1.4     ablaufüberblick

    > anmeldung in unserer fahrschule und antrag auf "bewilligung von ausbildungsfahrten und erteilung einer vorgezogenen lenkberechtigung für die klasse B"
    > grundausbildung in der fahrschule
    > ausbildungsfahrten mit begleitperson (mindestens 3ooo km)
    > führung eines fahrtenprotokolls
    > begleitende schulung in der fahrschule (nach 1ooo km und 2ooo km)
    > perfektionsschulung in der fahrschule und anmeldung zur fahrprüfung (nach 3ooo km)
    > fahrprüfung  

    1.4.3   grundausbildung in der fahrschule

    die grundausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen teil und ist voraussetzung für die weiteren ausbildungsfahrten und schulungen. der/die bewerberln muss min.15 1/2 Jahre alt sein. die begleitperson muss an der grundausbildung nicht teilnehmen, jedoch ist ein vorgezogenes gespräch mit einem fahrlehrer zu absolvieren(dienstags ab 17:00 Uhr bei uns in der fahrschule).

    die absolvierung der ausbildung wird von der fahrschule bestätigt.

    diese bestätigung ist der bezirkshauptmannschaft innsbruck! zu übermitteln, welche daraufhin die berechtigung für die ausbildungsfahrten erteilt. 

    fs_17_fahrtenprotokoll.pdf

    L17 – Ausbildungsfahrten – Bewilligung zur Durchführung

  • C - LKW Open or Close
    !führerscheine für C und E werden bis auf weiteres bei uns nicht mehr angeboten!

    C
    kraftfahrzeuge mit max. acht plätzen für zu befördernde personen (außer dem lenkerplatz) und mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von mehr als 3.500 kg


    unbesetzte kraftfahrzeuge der klasse D innerhalb österreichs, wenn dem/der lenkerIn die lenkberechtigung für die gruppe C nach den bestimmungen, die vor dem 1. november 1997 in kraft traten, erteilt wurde oder der/die lenkerIn das 21. lebensjahr vollendet hat und seit mind. zwei jahren in besitz der lenkberechtigung für die klasse C ist und die fahrt auf grund außergewöhnlicher umstände stattfindet (z.B. probefahrt)

    mindestalter 21 jahre


    C1 unterklasse der Klasse C
    kraftfahrzeuge der klasse C mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von max. 7.500 kg
    mindestalter: 18 jahre


    C1E ein zugfahrzeug der klasse C1 und einen Anhänger oder sattelanhänger mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die höchste zulässige gesamtmasse der fahrzeugkombination 12.000 kg nicht übersteigt
    ein zugfahrzeug der klasse B und einen anhänger oder sattelanhänger mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von mehr als 3500 kg, sofern die höchste zulässige gesamtmasse der fahrzeugkombination 12.000 kg nicht übersteigt


    CE falls bei der genehmigung der fahrzeuge nichts anderes festgelegt worden ist, ein zugfahrzeug der klasse C und einen anhänger oder sattelanhänger mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von mehr als 750 kg
  • D - BUS Open or Close
    !führerscheine für D und E werden bis auf weiteres bei uns nicht mehr angeboten!

    D
    kraftfahrzeuge mit mehr als acht plätzen für zu befördernde personen (außer dem lenkerplatz)

    mindestalter 21 jahre


    D1 kraftwagen mit mehr als acht, aber nicht mehr als 16 plätzen für beförderte personen außer dem lenkerplatz und mit einer höchsten gesamtlänge von acht metern

    D1E falls bei der genehmigung der fahrzeuge nichts anderes festgelegt worden ist, ein zugfahrzeug der klasse D1 und einen anhänger mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von mehr als 750 kg

    DE falls bei der genehmigung der fahrzeuge nichts anderes festgelegt worden ist, ein zugfahrzeug der klasse D und einen Anhänger mit einer höchsten zulässigen gesamtmasse von mehr als 750 kg
  • E - ANHÄNGER Open or Close
    kraftfahrzeuge, mit denen andere als leichte anhänger gezogen werden.

    BE: berechtigt zum ziehen von schweren anhängern bis 7000kg höchste zulässige gesamtmasse. theorie - und praxis prüfung!!!

    Code 96: berechtigt zum ziehen von schweren anhängern (über 750 kg höchste zulässige gesamtmasse), sofern die höchste zulässige gesamtmasse der fahrzeugkombination 4250 kg nicht übersteigt. keine prüfung!!!
  • F - TRAKTOR Open or Close
    zugmaschinen

    motorkarren

    selbstfahrende arbeitsmaschinen

    landwirtschaftliche selbstfahrende arbeitsmaschinen (jeweils mit einer bauartgeschwindigkeit von max. 50 km/h

    einachszugmaschinen, die mit einem anderen kraftfahrzeug oder gerät so verbunden sind, dass sie mit diesem ein einziges kraftfahrzeug bilden, das nach seiner eigenmasse und seiner bauartgeschwindigkeit einer zugmaschine mit einer bauartgeschwindigkeit von max. 25 km/h entspricht

    selbstfahrende arbeitsmaschinen mit einer bauartgeschwindigkeit von max. 40 km/h

    sonderkraftfahrzeuge

    mindestalter: 16 jahre

    theoretische und praktische prüfung erforderlich
  • mopedführerschein Open or Close
    zum lenken eines mopeds ist grundsätzlich ein führerschein erforderlich

    ausbildungsbeginn: 2 monate vor deinem 15. geburtstag

    mitzubringende dokumente

    • amtlicher lichtbildausweis
    • ein passbild

    hinweis: zusätzliche informationen über ausbildungs- und prüfungskosten erhältst du bei uns in der fahrschule.

  • übungsfahrten Open or Close

    übungsfahrten - ausbildung nach § 122 KFG
    übungsfahrten sind für alle führerscheinklassen mit ausnahme der klasse A möglich.

    vorraussetzungen für den/die begleiterln

    > eine lenkberechtigung für die betreffende klasse oder unterklasse seit mindestens 7 jahren
    > kein schwerer verstoß gegen kraftfahrrechtliche und straßenpolizeiliche vorschriften
    > eine bewilligung dieser art darf nur einmal innerhalb des letzten jahres erteilt worden sein (vor der antragstellung) 
    > einweisungsgespräch in der fahrschule (dienstags ab 17:00 uhr bei uns in der fahrschule)

    für das übungsfahrzeug
    > gelten keine besonderen gesetzlichen bestimmungen

    für den schüler:
    > 6 absolvierte fahrstunden
    > abgeschlossener theorieunterricht
    > ärztliches gutachten

    unterlagen für die fahrschule:
    > führerschein des begleiters

    unterlagen für die bezirkshauptmannschaft innsbruck:
    > führerschein des begleiters
    > antrag von der fahrschule
    > schulungsnachweis von der fahrschule

    es können maximal 2 begleiter bei der wohnsitzbehörde eingetragen werden!!!

Kontaktinfos

6410 Telfs Untermarktstraße 37

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: +43 5262 64000
Fax: +43 5262 64000

Bürozeiten

mo - do: 9:00 - 18:00 Uhr
Mittagspause: 12:00 - 14:00

fr nach Vereinbarung

Besucher

Heute0
Gestern27
Woche85
Monat331
Insgesamt54439

Zufallsbild

Traktor.jpg